Mittwoch, 20. Juni 2012

Wien 3.Tag.........Prater und Stadtrundfahrt

Nachdem wir den Abend vorher ja so schön beim Heurigen verbracht haben, haben wir alle am nächsten Tag ausgeschlafen. Zum Glück gabs im Hotel Frühstück bis um 11.00 Uhr. Anschließend hatten sich fast alle aus der Deutschen Gruppe entschieden eine Stadtrundfahrt zu machen. Es gibt drei Routen. Wir haben alle gemeinsam zunächst komplett die rote Route absolviert. Anschließend gings in die blaue Route und dort stiegen wir am Prater aus.
Auch ein Besuch des Praters stand immer schon auf meiner persönlichen "Lebenswunschliste". Allerdings wollte ich das Riesenrad immer nur von unten sehen. Und das hab ich auch getan. Mein Mann und etliche andere sind eingestiegen. So schlimm soll es auch gar nicht sein.
Nach dem Riesenrad haben wir uns getrennt, um uns alle auf wundersame Weise kurze Zeit später in einem Lokal wiederzutreffen. Und da war was los.... Neben XXL Schnitzeln, Riesen Spezis, saß eine Gruppe junger Männer die einen Junggesellenabschied feierte. Unglaublich was die heute so veranstalten. Jetzt kommen die Fotos, weitere Kommentare von mir dazwischen.


Gleich am Eingang zum Prater befindet sich das Riesenrad. Wir haben davor in einem kleinen Eiscafe gewartet.


Und sowas gibt es dort auch...........Ich habe keine Ahnung wie hoch der Turm war. Seht ihr die Sitze oben in der Luft? An dem Turm fahren sie hoch und runter. Ich krieg schon Angst wenn ich nur das Foto betrachte.


Eine weitere Kuriosität. Da schlendern wir so an diesem Karussel vorbei. Ich dachte das sind Pferde aus Holz die auf einer Holzplatte stehen. Als ich näher ging bemerkte ich das es sich um echte Pferde handelt. Hm, also ich weiß nicht was ich davon halten soll? Was meint ihr?


Wendlandts warten aufs Schnitzel.


Ich fands o.k. , andere meinten es wäre nicht so lecker?
Dafür gabs am Nebentisch ordentlich was auf den Teller. Könnt ihr diesen Riesen Fleischklumpen erkennen? Ich weiß nicht wie schwer das Teil war, aber es sah nicht gesund aus.



Und hier ist nun der Grund für die Party am Nachbartisch. Ein Junggesellenabschied. Heutzutage bekommt dre Bräutigam die Aufgaben hinten aufs Shirt gedruckt. Davor jeweils ein Kästchen und wenn er die Aufgabe erfüllt hat, wird es abgekreuzt.


Durch mich hatte er dann auch wieder einen Haken mehr auf der Liste.


Der junge Mann heiratet in Kürze, ich wünsch ihm und seiner Zukünftigen alles Gute!


Um 16.00 Uhr haben wir unsere Stadtrundfahrt fortgesetzt.
Viele Grüße
Eure Irene

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Impressum

Soweit nicht anders angegeben, stammen die Texte und Bilder von mir. Ohne meine schriftliche Erlaubnis dürfen sie nicht verwendet werden! Irene Wendlandt, Lehmkuhlenweg 7, 29439 Lüchow. Ich widerspreche jeglicher Weitergabe oder kommerzieller Nutzung meiner Daten!Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat.Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert - was ich hiermit mache.Sollte ich auf meinem Blog Copyright oder Urheberrechte verletzt haben, bitte ich um Mitteilung. Dann werde ich die Grafiken, Texte oder dergleichen umgehend entfernen.