Sonntag, 24. Juni 2012

Ab Montag 25.Juni Riesengroße Candy Verlosung bei mir

Ab Morgen dürft ihr euch auf eine super Candy Verlosung bei mir freuen. Da ich eine Veränderung vor habe, benötige ich eure tatkräftige Unterstützung. Um die zu belohnen habe ich mir ein tolles Candy für euch überlegt. Das dann aber erst Montag.

Dann möchte ich Christin herzlich gratulieren. Sie hat auf dem Bild den Fehler als Erste entdeckt. Es ist tatäschlich das "dritte Bein" unter der Tischplatte. Auch wurde ich darauf aufmerksam gemacht das der Maler Pieter Bruegel heißt (ich hatte Peter  geschrieben). Ich werde es natürlich ändern. Christin bekommt eine Karte von mir zugesandt.

Nun möchte ich noch vom Abreise Tag in Wien berichten.


Beim Frühstück war die Welt noch in Ordnung.

Später  habe ich mit einigen Mitreisenden im Hotel Sacher lecker Wiener Melange getrunken. Nicole hatte sich einen Würfel Sacher Torte bestellt. Das Leben war soooo schön.


Wiener Melange mit fluffiger Sahne.


Ein Würfel Sacher Torte

 Später am Flughafen war es dann plötzlich nicht mehr so nett zu mir (das Leben). Mein Mann wollte die Flugtickets ausdrucken. Irgendwas ging nicht mit seinem Personalausweis. Daraufhin wollte ich meinen rausholen. Aber er war nicht da!!!!!!!!!! Puh, ich habe die Handtasche durchwühlt. Habe das Handgepäck mit dem SWAPS ausgekippt. Dank an Nicole die hinterher alle meine Schätze wieder eingepackt hat. Und dann blieb nur noch den großen Koffer komplett auszupacken. Sehr nett sowas am Flughafen zu machen. Auch darin war der Ausweis nicht.
Daraufhin bin ich zu Ausweisstelle, die schickte mich zur Polizei. Alles war mit ziemlichen Wegen verbunden. Die Polizei brachte mich wieder zur Ausweisstelle. Keiner konnte mir jedoch einen Notausweis ausstellen, da ich ja keine Österreicherin bin.
Puh, langsam kam ich ins schwitzen. Ich sah schon das Flugzeug ohne mich abfliegen. Mittlerweile kam mein Mann dazu, er hatte nun doch schon die Tickets ausdrucken können. Immerhin etwas. Nun hieß es nur noch zum Gate zu gelangen ohne Ausweis. Das ist eigentlich nicht möglich, da ja mehrfach kontrolliert wird. Und da hatte der Österreichische Polizist Mitleid mit mir. Er geleitete mich durch sämtliche Sicherheitsbereiche, bis zum Abflug Gate. Könnt ihr euch vorstellen das mir ein Stein vom Herzen fiel?? Und das ist nun das Foto dazu.


Ich war völlig fertig und durchgeschwitzt.
Und jetzt kommt ein Insider Gag für Jeannette (ich hoffe sie liest hier mit): ich habe natürlich nebenbei noch die Lebensgeschichte des netten Polizisten erfahren.

Hiermit ist mein Wien Bericht zu Ende. Ich hoffe ihr hattet Spaß daran!!
Bis Morgen mit der großen Überraschung.
Viele Grüße
Eure Irene

Kommentare:

Christin hat gesagt…

oh da freu ich mich.... :)
Obwohl ich es schade finde, dass jetzt der Wienbericht zu ende ist...liebe Grüße :)

Rollimaus hat gesagt…

Hallo Irene,

danke für deine Mühe und dass du uns hast teilhaben lassen !!!
Oje, ich hätte die volle Panik gehabt ... ich weiß schon, warum ich nicht fliege *g*

Dann warte ich mal gaaaaaaaaaanz gespannt auf die "Veränderungen"!

Herzlichen Gruß
Petra :)

Anonym hat gesagt…

das war ja noch ein ordentlicher Schreck!!!Aber Du bist wiedergut zurück.Prima!
LG MSBine

Victoria hat gesagt…

Ooh I have really enjoyed looking at all your posts and photos of Vienna Irene.

It was lovely to meet you and I hope your husband made a good recovery.

Thanks again for your help at the airport and for letting me read that book!!!

Love
Victoria
x

Heidi hat gesagt…

Moin, liebe Irene,
da hast du ja Einiges hinter dir. Ich hätte voll die Panik gekriegt. Gut, dass es noch so nette Menschen (Polizisten) gibt. Danke für die tollen Einblicke. Bin gespannt auf die Veränderungen.

Ganz liebe Grüße Heidi

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Impressum

Soweit nicht anders angegeben, stammen die Texte und Bilder von mir. Ohne meine schriftliche Erlaubnis dürfen sie nicht verwendet werden! Irene Wendlandt, Lehmkuhlenweg 7, 29439 Lüchow. Ich widerspreche jeglicher Weitergabe oder kommerzieller Nutzung meiner Daten!Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat.Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert - was ich hiermit mache.Sollte ich auf meinem Blog Copyright oder Urheberrechte verletzt haben, bitte ich um Mitteilung. Dann werde ich die Grafiken, Texte oder dergleichen umgehend entfernen.