Donnerstag, 24. Mai 2012

Caskaden Karte als Einladung

Unsere jüngere Tochter beendet demnächst die Schule. Zur Abschlussparty möchte die Klasse gerne einen bestimmten Lehrer einladen. Als sie gestern die Caskaden Karte gesehen hatte, wußte sie gleich, so soll die Einladungskarte aussehen.
Gesagt, getan. Ich hatte zum Glück noch einen Rest Designer Papier aus einem früheren Katalog. Darauf waren lauter Zahlen abgedruckt. Wie passend. Viel mehr Deko haben wir nicht draufgeklebt, die Kinder brauchten ja noch Platz zum unterschreiben. Auf der Rückseite ist dann noch Platz für den Termin, Ort etc.


Auch der Einladungsstempel ist aus einem älteren Set. Ich trenne mich ja des öfteren von älteren Sets, aber so manche bleiben in meinem Fundus. Weil sie einfach zeitlos und vieleistig einsetzbar sind.
Ich habe die Karte hier nochmal etwas zusammengelegt, damit ihr erkennen könnt das die Teile genau übereinanderpassen.


Oh, da sehe ich auch den großen Wellenkreis des es zur Zeit nicht gibt. Ich hoffe ja sehr, das er im nächsten Hauptkatalog wieder bestellbar sein wird.
Diejenigen die am nächsten Samstag zum Paper Club nach Wolfsburg/Vorsfelde kommen, können sich schonmal freuen. Ihr dürft solch eine Caskaden Karte basteln.

Kommentare:

SilviA hat gesagt…

eine ganz tolle Einladungskarte
liebe grüße SilviA

Domenica Doll hat gesagt…

Auch ich finde Sie super !

LG
Domenica

Wollirmi hat gesagt…

Die Karte ist super, was ganz besonderes, wird bestimmt gut ankommen beim Lehrer.
Liebe Grüße von Irmi

margret hat gesagt…

Eine tolle Karte! Da hatten wir beide uns diese Woche ja das gleiche Projekt vorgenommen :-)) Mir war vorgestern auch so nach Kaskadenkarte
Ein schönes Pfingstwochenende
Liebe Grüße
Margret

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Impressum

Soweit nicht anders angegeben, stammen die Texte und Bilder von mir. Ohne meine schriftliche Erlaubnis dürfen sie nicht verwendet werden! Irene Wendlandt, Lehmkuhlenweg 7, 29439 Lüchow. Ich widerspreche jeglicher Weitergabe oder kommerzieller Nutzung meiner Daten!Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat.Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert - was ich hiermit mache.Sollte ich auf meinem Blog Copyright oder Urheberrechte verletzt haben, bitte ich um Mitteilung. Dann werde ich die Grafiken, Texte oder dergleichen umgehend entfernen.