Montag, 17. Oktober 2011

Gutscheinkarte, superschnell

Ihr kennt das doch bestimmt auch: da kauft man eine Gutscheinkarte. Die gibt es ja heutzutage nur noch als Plastikkärtchen. Die fertigen Umschläge mag man nicht leiden. Oder sie haben seit Jahren dasselbe Design. Da gibt es nun Abhilfe.
StampinUp hat die Stanzform "Two Tags". Das größere der beiden Stanzteile habe ich für das Kärtchen verwendet. Einfach einen langen Streifen  Farbkarton zuschneiden und mittig falzen. Den Karton nun mit der Falzkante auf die Stanzform legen. Aber nur soweit, das die untere Kante nicht mit gestanzt wird. So erhält man ein Klappkärtchen.


Innen paßt perfekt solch ein Plastikkärtchen hinein. Verschlossen habe ich es an der Seite mit einem Schleifenband von StampinUp.
Achja, den Stempel könnt ihr als Einzelstempel für 11,95 bestellen. Ich habe ihn mit den StampinUp Markern zweifarbig angemalt. Die Kugeln habe ich danach nochmal gestempelt, ausgeschnitten und mit einem 3D Pad aufgeklebt.
Und nicht nur zur Weihnachtszeit eine tolles Kärtchen.

Kommentare:

Heike Fleischer hat gesagt…

Tolle Idee! ...und sieht auch noch richtig schön aus!
LG, Heike

stempelkeller hat gesagt…

Tolle Idee, und so einfach :)
LG
Nicole

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Impressum

Soweit nicht anders angegeben, stammen die Texte und Bilder von mir. Ohne meine schriftliche Erlaubnis dürfen sie nicht verwendet werden! Irene Wendlandt, Lehmkuhlenweg 7, 29439 Lüchow. Ich widerspreche jeglicher Weitergabe oder kommerzieller Nutzung meiner Daten!Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat.Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert - was ich hiermit mache.Sollte ich auf meinem Blog Copyright oder Urheberrechte verletzt haben, bitte ich um Mitteilung. Dann werde ich die Grafiken, Texte oder dergleichen umgehend entfernen.