Freitag, 4. März 2011

Neues Picknickkörbchen

Langsam wird es Ernst mit den diesjährigen Frühlingsausstellungen. Die Produktion ist ja nicht das Problem, aber bis man zufriedenstellende Prototypen angefertigt hat, das dauert.
Heute habe ich ein Körbchen in kürbisgelb gestanzt. Dekoriert mit dem passenden Designer Papier "Gewächshaus Gala".
Die Farbkombination gefällt mir wirklich sehr gut. Es sieht so schön frisch und Frühlingshaft aus.
Die Körbe sind ganz leicht zusammenzukleben. Das macht richtig Spaß.


 Auf dem Deckel ist dann noch ein netter Gruß gestempelt. Und natürlich mit einem Strasstein verziert.

Und nochmal in der Frontansicht. Mit dem Stanzer Häkelbordüre habe ich einen kleinen Rand gestanzt und von innen am Deckel befestigt. Da muß ich aber nochmal drüber nachdenken. Der Deckel sitzt nun ziemlich stramm drauf.
Dieses Körbchen basteln wir übrigens auch auf den nächsten Workshops hier im Bastelzimmer.
Viele Grüße
Eure Irene

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Irene,

das Körbchen sieht klasse aus,

tolle, frische Farbkombi.

Viele Grüße

Eva

Elkes Kreatives Spinnstübchen hat gesagt…

Schöööön - sieht so richtig nach Frühling aus! Gruß Elke

Mondy hat gesagt…

Na ..die sehen ja super aus liebe Irene.

Da kann ja der Osterhase kommen..gelle *hihi*

Liebe Grüße Moni

Beate hat gesagt…

der sieht klasse aus, zu schade dass Du so weit weg wohnst
lg Beate

Petra aus MM hat gesagt…

Hallo Irene,

durchstöber wieder mal deinen Blog und bin nun hier bei dem Körbchen gelandet ...
DAS ist ja voll niedlich und dann auch noch in meinen Lieblingsfarben! :)
Haha, mein Junior meinte eben "das sind auch meine Lieblingsfarben" ... tja *ggg*

Viele Grüße
Petra

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Impressum

Soweit nicht anders angegeben, stammen die Texte und Bilder von mir. Ohne meine schriftliche Erlaubnis dürfen sie nicht verwendet werden! Irene Wendlandt, Lehmkuhlenweg 7, 29439 Lüchow. Ich widerspreche jeglicher Weitergabe oder kommerzieller Nutzung meiner Daten!Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat.Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert - was ich hiermit mache.Sollte ich auf meinem Blog Copyright oder Urheberrechte verletzt haben, bitte ich um Mitteilung. Dann werde ich die Grafiken, Texte oder dergleichen umgehend entfernen.