Donnerstag, 11. Februar 2010

Original und Fälschung





Heute zeige ich euch mal wieder ein neues Objekt aus der Reihe "Original und Fälschung". Ich mache jetzt zwar kein Preisrätsel zum Thema, aber ich muß immer an dieses Bildersuchrätsel aus einer Fernsehzeitung denken wenn ich eine Schachtel nach einem gekauften Muster bastele.
Die Box mit dem lackierten Deckel habe ich gekauft. Und nun ist es ja ein leichtes an Hand der Größe eine eigene Box nachzubauen. Die weißen Punkte auf meiner Schachtel sind mit weißem embossing Pulver hergestellt worden. Damit es nicht so unschöne Sprenkel gibt, habe ich den Karton vorher mit dem sogenannten "Embossing Buddy" abgewischt. Das ist ein kleines Kissen das mit Talkum Puder befüllt ist. Damit also einfach den Karton abreiben. Durch das Puder werden evtl. Fetttapsen "neutralisiert". Anschließend wie gewohnt embossen. Hinterher reibe ich den weißen Puderhauch einfach mit einem trockenen Microfasertuch weg. Ich bin so froh das wir dieses kleine Teil endlich im Katalog haben. Was hab ich mich früher oft geärgert wenn ich rund um das embosste Motiv Sprenkel vom Pulver hatte.

1 Kommentar:

Gabi Guth hat gesagt…

Diem gekaufte Box ist lange nicht so schön wie Deine.
LG Gabi

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Impressum

Soweit nicht anders angegeben, stammen die Texte und Bilder von mir. Ohne meine schriftliche Erlaubnis dürfen sie nicht verwendet werden! Irene Wendlandt, Lehmkuhlenweg 7, 29439 Lüchow. Ich widerspreche jeglicher Weitergabe oder kommerzieller Nutzung meiner Daten!Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat.Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert - was ich hiermit mache.Sollte ich auf meinem Blog Copyright oder Urheberrechte verletzt haben, bitte ich um Mitteilung. Dann werde ich die Grafiken, Texte oder dergleichen umgehend entfernen.